BOLTEliest

Auf Tuchfühlung mit Autorin Kathrin Lange

Das bei uns in der Buchhandlung Gillmeister immer was los ist, ist ja nix Neues. Heute war wieder so ein Tag. Zu Gast: Autorin Kathrin Lange mit ihrem Thriller „40 Stunden“.

Kathrin Lange in Peine

Um was geht es? Ermittler Faris Iskander erhält ein Video, in dem ein Mann ans Kreuz geschlagen wird. Er ahnt nicht, dass dies der Anfang eines wahren Albtraums ist. Ihm bleiben nur 40 Stunden, um das Opfer zu finden. Scheitert er, wird der Täter in der ganzen Stadt Bomben zünden. Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Plötzlich findet Faris eine Verbindung zu einem führen Fall und ist dem Täter näher, als er es je für möglich gehalten hat.

Hört sich ja wohl mal richtig spannend an, oder? Ich zumindest weiß ganz genau, was ich heute mache 🙂 Nun aber zum Treffen. Kathrin Lange ist eine Autorin zum Anfassen. Für jeden Besucher hat sie ein paar persönliche Worte, die auch im Buch ihren Platz finden. Eine sehr sympathische Frau, der man auf den ersten Blick einen solchen Thriller gar nicht zutraut. Das Buch hab ich natürlich auch mit nach Hause genommen und schon mal ein bisschen reingeschnuppert. Mein erstes Fazit: der Schein trügt, nette Frauen können doch spannende Thriller schreiben und haben eine Phantasie – holla.

Also ihr Lieben, ich bin dann mal weg.

Eure Kathrin Bolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*